Erste Fotos und Videos von den Irischen-Wolfshund-Welpen (LW 2)

Die ersten Fotos und Videos von den Irischen-Wolfshund-Welpen wurden uns ziemlich schnell von der Züchterin zugeschickt. Die Welpen wieder zu sehen, erweckte die Vorfreude.

Und uns wurde unweigerlich bewusst, dass wir uns jetzt wirklich für einen Irischen Wolfshund entschieden haben.

Die größte Hunderasse der Welt!

Das mussten wir uns erst einmal wieder klar werden. Das Herrchen im Haus hatte zwar als Kind bereits mit einem Schäferhund und einem Rottweiler zusammengelebt, aber nicht die Verantwortung dafür gehabt.

Unsere Erfahrungen basieren auf zwei kleinen Hunden: einen West Highland White Terrier und einen kleinen Terrier-Mischlings-Hund, die beide von der Erziehung nicht gerade einfach waren. Jeder, der einen Terrier hat, weiß, was ich meine.

Den kleinen Terrier-Mischling mussten wir leider zu den Großeltern abgeben, da der Hund nicht dauerhaft mit Kindern zurecht kam. Bevor hier etwas Schlimmes passieren konnte, was wir zwar nicht glaubten, haben wir Ihn lieber in sichere und vertraute Hände abgegeben.

Aber kommen wir zu den zugeschickten Fotos: Die Videos und Fotos sind uns alle über Whats-app zugeschickt worden. Also bitte nicht wundern, wenn die Qualität ab und an mal nicht ganz so gut sein sollte.

Welpen-Foto: schlafende Welpen LW 2
Schlafender Welpe KW 2

Schlafender Welpe

Welpen-Video: schnarchender Welpe LW 2

Welpen-Foto: Welpe unter der roten Lampe LW 2
Welpe unter der roten Lampe

Welpe unter der roten Lampe

Welpen-Foto: Welpen schlafen LW 2
Welpen schlafen KW 2

Welpen schlafen

Welpen-Video: Die ersten Welpen müssen zugefüttert werden

Anscheinend reicht die Muttermilch für alle Welpen nicht mehr aus. Verwundert einen auch nicht gerade bei Elflingen! Die Mutter muss schließlich einen Rüden und zehn Weibchen satt bekommen. Hier hilft die Züchterin ein wenig nach, was natürlich zum Fressen aussieht 🙂

-KW-2

Welpen-Video: Die ersten Schritte eines Irischen-Wolfshund-Welpen

Kaum sind die Welpen auf der Welt, versuchen Sie sich selbstständig fortzubewegen. Die ersten Schritte sehen wirklich zum Schreien aus.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*