Der Hund und sein aufmüpfiges Verhalten (LW 17)

Ihr glaubt nicht, was wir im Moment alles durchmachen dürfen. Cassie hat ohne Ende ein aufmüpfiges Verhalten und ist ständig am Jaulen. Vor allem, wenn Sie Ihre fünf Minuten bekommt, die Sie jetzt aktuell mehr als nur einmal am Tag hat, dreht Sie richtig ab und ist nicht zu bändigen.

Aktueller Status vom
Irischen Wolfshund
Irischer Wolfshund siebtzehn Wochen
Irischer Wolfshund siebtzehnte Lebenswoche
Größe: 60,5 cm
Gewicht: 20,8 kg

Pinkeln, Pinkeln und nochmals Pinkeln

Seit drei Tagen hat sie wieder einen schlimmen Rückfall, was das Pinkeln im Haus betrifft. Teilweise scheint sie das extra zu machen. Ein Beispiel: Sie läuft durchs Wohnzimmer an uns vorbei, stellt sich vor die Terrassentür und lässt es kurz laufen, um dann sofort wieder wegzurennen… So schnell können wir gar nicht reagieren, wie das passiert.

Unsere einzige Hoffnung, dass diese Phase bald vorbei ist. Davor hat es eigentlich ziemlich gut geklappt. Also das Loblied wieder rausgeholt und im Notfall geht das Geschimpfe wieder los.

Ich mag es nicht eingesperrt zu sein

Genauso mag sie es im Moment nicht eingesperrt zu sein. Sie findet immer einen Weg aus der Box heraus. Frauchen meinte Cassie überlisten zu können und stellte die Hundebox mit Stühlen zu.

Der versuch den Hund eingesperrt zu lassen

Der Versuch den Hund eingesperrt zu lassen

Was soll ich schreiben, hat natürlich nicht gereicht. Hier konnten wir genau Cassies Gedanken lesen: Ihr müsst euch schon ein wenig mehr anstrengen wenn IHR MICH EINSPERREN WOLLT MUHAHAHA

Also gut, wir erhöhen die Box. Sind auch so nett und nehmen keine weiteren Spanplatten mehr, sondern Latten, damit Sie auch schön dadurch gucken kann.

Box mit Latten erhöht

Box mit Latten erhöht

Damit wir noch ein wenig Luft nach oben haben, haben wir die Latten etwas länger gelassen, um die zweite Aufbaustufe gleich dabei zu haben, wenn es später nötig ist.

Das Gejaule danach war auch nicht von schlechten Eltern.

Es war zu schön gedacht….

Das Ergebnis war, dass sie aus der rechten hinteren Ecke sich herausgequetscht hat und direkt uns einmal auf das Sofa gepinkelt hat…

Aber sie hat sich dabei auch ein wenig verletzt, wie hier auf dem Foto zu sehen.

Aua hund

Aua Hund

Als nächstes machen wir die Ecke jetzt auch zu. Im Moment fehlt mir die Zeit dazu. Also schützen wir das Sofa so gut es geht 🙂

Sofa schützen vorm Hund

Sofa schützen vorm Hund

Die Zerstörungswut schlägt immer wieder zu

Alles was erreichbar und zum Knabbern herhalten kann, wird genommen und ohne Verluste durchgekaut bis es wirklich nur noch kleine Stücke sind. Hier einmal das Ergebnis, als sie zwei Stunden alleine war.

Zerstörungswut vom Hund Sofa

Zerstörungswut vom Hund Sofa

Hier ist der Ursprung der Zerstörungswut. Wohl gemerkt, die Tonne ist normalerweise leicht verschlossen. Anscheinend hat es jemand vergessen, den Deckel richtig zu zudrehen.

Zerstörungswut vom Hund in der Küche

Zerstörungswut vom Hund in der Küche

Was wir dagegen machen können, weiß ich im Moment auch nicht. Wir können nicht ständig auf sie aufpassen.

Hier noch ein leckerer Kugelschreiber.

Zerkauter Kugelschreiber vom Hund

Zerkauter Kugelschreiber vom Hund

Gegen das ständige Knabbern, Schienbeinknochen mit Rinderfüllung

Wie gerade schon gezeigt, knabbert und kaut Cassie alles an, was nicht bei drei auf dem Baum ist. Es ist egal was wir ihr geben, sie kaut so lange darauf herum, bis es endgültig hin ist. Jetzt bin ich wieder in die Tierhandlung und hab nach dem härtesten Material gesucht, was zu finden ist. Hier bin ich über ein Schienbeinknochen mit Rinderfüllung gestolpert.

Als ich später es Cassie geben habe, hat sie sich erstmal zwei Stunden mit dem Schienbeinknochen beschäftigt. Und was soll ich schreiben, das Ding hält 🙂 Sie hat versucht, die Rinderfüllung herauszuknabbern bzw. herauszulutschen. Der Knochen drumherum hat fast nichts abbekommen. Jetzt muss sie sich als nächstes mit dem Knochen beschäftigen, ansonsten bekommt sie nicht mehr die Rinderfüllung.

 

Am Montag waren wir wieder zum Impfen

Mit dem Impfen sind wir für die nächsten zwölf Monate durch. In den nächsten zwei Jahren muss nicht mehr gegen alles geimpft werden, sondern nur noch spezifisch. Das heißt, die nächste volle Impfladung erhält sie erst wieder in drei Jahren. Das dürfte den Geldbeutel etwas schonen, wenn wir nur noch gegen vereinzelte Krankheiten impfen müssen.

Die Hundeschule geht wieder los

Nachdem wir wegen unseres Kurzurlaubes eine Woche mit der Hundeschulte ausgesetzt haben, geht es jetzt wieder normal weiter. Hier werden wir den Trainer einmal fragen, was wir gegen diese Pinkelei machen können.

4 Kommentare

  • Ui, da habt ihr ja echt allerhand zu tun. Leider kann ich euch keinen Tipp geben, ich war recht artig und hab nix zerkaut. Allerdings hab ich lange zum stubenrein werden gebraucht, Frauchen ist irgendwann jede Stunde mit mir rausgegangen, dann hat es irgendwie klick gemacht.

    Wuff-Wuff euer Chris

  • Ach herrje – ich schicke euch ganz viel Ruhe und Geduld.
    So ein kleiner (großer) Junghund kann ziemlich anstrengend und nervenrraubend sein.

    ich bin mir sicher ihr bekommt die Probleme in den Griff…
    Lg, Carola

    • Herrchen Herrchen

      Danke Carola

      Seit zwei Tagen haben wir jetzt einen andern Hund. Lieb, ruhig und verkuschelt… Keine Ahnung was jetzt anderes ist. Mir scheint das Cassie die verschiedene Fasen in Schnelldurchlauf durchgeht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*